Ford C-Max Facelift: Alle wichtigen Neuerungen auf einen Blick

Dienstag, Januar 27th, 2015. | Kategorie: C-Max 2015.

Mit der gelifteten Version des C-Max hat Ford wieder einmal gezeigt, dass man in der Lage ist, mit der starken Konkurrenz im Mittelklasse-Sektor mitzuhalten. Der „Neue“ zeichnet sich nicht nur durch ein attraktives Äußeres und ein geschärftes Markengesicht aus, sondern bietet auch zahlreiche technische Neuerungen.

Weiterentwickelter Motor

Eines der wichtigsten Merkmale des facegelifteten Ford C Max ist der weiterentwickelte EcoBoost-Benziner. Das Aggregat bietet mehr Drehmoment und eine verbesserte Kraftübertragung. Trotz der Leistungssteigerung liegt der Verbrauch um 18 Prozent niedriger als beim Vorgänger. Auch der Schadstoffausstoß konnte signifikant gesenkt werden: Gegenüber dem Zweiliter-Duratec-Benziner steht ein Minus von rund 15 Prozent zu Buche.

Im Dieselbereich hat Ford ebenfalls aufgerüstet. Der 2,0-Liter-TDCi mit 163 PS entfaltet deutlich mehr Kraft und beeindruckt mit einem CO2-Ausstoß von 134 Gramm pro Kilometer. Beim C-Max mit Automatikgetriebe liegen die Emissionswerte etwas höher. Der Verbrauch wird von Ford mit 6,4 Litern pro 100 Kilometern angegeben.

PowerShift-Getriebe ohne Zugunterbrechung

Die neuen Motoren des C-Max werden durch das Doppelkupplungs-Automatikgetriebe „Ford PowerShift“ ergänzt, welches aus zwei Teilgetrieben besteht. Beim Schalten signalisiert eine Software dem System einen Gangwechsel, woraufhin sich die Kupplung des passiven Teilgetriebes schließt. Die Kupplung des aktiven Teilgetriebes wird geöffnet, sodass die Zugkraft aufgrund der Überschneidung nicht einbricht. Dies führt dazu, dass sich der Wagen ruhiger fährt als bisher; zudem konnte der Kraftstoffverbrauch um 5 bis 10 % gesenkt werden.

Panorama-Glasdach mit Sonnenblenden

Das augenfälligste Feature des neuen C-Max ist das verglaste Panoramadach, das einen Hauch von Luxus verbreitet. Mithilfe der elektrischen Sonnenblenden lässt sich die Sonneneinstrahlung jederzeit kontrollieren. Gerade bei längeren Touren mit Kindern ist dieses Feature höchst willkommen: Die Aussicht lässt kleine Fahrgäste ihre Langeweile vergessen, und die einfallende Sonne hebt den Serotonin-Spiegel (und damit die Stimmung) schnell an.

Neues Audiosystem

Audiophile Fahrer kommen beim neuen Ford C-Max voll auf ihre Kosten: In der Mittelkonsole findet sich ein Sony-Soundsystem, das mit zehn Lautsprechern und einer Leistung von 265 Watt aufwartet – mehr als genug, um jede Ecke des Wagens zu beschallen. Die Klavierlack-Optik verleiht dem System ein edles Aussehen. Anschlüsse für iPod, MP3-Player und USB-Geräte sind ab Werk vorhanden.

Elektrische Kindersicherung

Die Sicherung der Türen ist bei Familienautos wie dem Ford C-Max ein wichtiger Punkt. Beim neuen Modell wird dieses Problem auf einfache Weise gelöst: Der Fahrer drückt auf einen in der Tür befindlichen Knopf, und die Fond-Türen werden sofort von innen verriegelt. Beim „großen Bruder“ Grand C-Max ist dieses Feature bereits seit längerer Zeit serienmäßig vorhanden; beim C-Max war die Kindersicherung bislang nur in den gehobenen Versionen verfügbar.

Tempomat

Im Modelljahr 2015 sind alle C-Max-Varianten serienmäßig mit einem Geschwindigkeitsbegrenzer ausgestattet. Die Höchstgeschwindigkeit lässt sich zwischen 30 und 180 Km/h einstellen. Ein ausgereiftes Motormanagement-System sorgt dafür, dass die festgelegte Grenze nicht überschritten wird. Damit sinkt auch die Unfallgefahr, da sich der Fahrer durchgehend auf die Straße konzentrieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*